Vergleich: Bodenstaubsauger vs Handstaubsauger

Den richtigen Staubsauger zu finden kann sich als schwieriger herausstellen als zunächst angenommen. Die Auswahl an Modellen ist vielseitig und die Hersteller zahlreich. Sie finden viele Angebote, sowohl im Netz als auch in sämtlichen Fachmärkten. Doch was ist der passende Staubsauger für Ihr Zuhause?

Bodenstaubsauger-vs-handsauger

Was sind die Vor, – und Nachteile von herkömmlichen Bodenstaubsaugern und handlichen Handstaubsaugern? Die Entscheidung sollte zunächst an die eigenen häuslichen Bedürfnisse gerichtet werden.

Wer viele große Flächen zu saugen hat, der kommt mit einem kleinen Handstaubsauger nicht weit. Wogegen die kleineren Handstaubsauger dennoch ihre Vorteile in der Handlichkeit haben.

Die Vorteile und Nachteile von Bodenstaubsaugern

Herkömmliche Bodenstaubsauger haben den Vorteil, dass große Flächen damit gesaugt werden können. Wer viel Teppichboden zu reinigen hat, sollte jedoch darauf achten, dass spezielle Aufsätze für die Reinigung von Teppichböden mit inbegriffen sind.

Viele Haushalte besitzen zudem Haustiere, etwa Katzen oder Hunde, welche viele Haare verlieren. Diese können sich besonders leicht in Teppichböden festsetzen und zur Herausforderung werden. Hier empfiehlt es sich, einen Staubsauger mit einer hohen Saugkraft zu kaufen, da die Haare somit einfacher angesaugt werden können. Aufsätze mit zusätzlichen Besen artigen Kämmen erleichtern das Lösen der Haare.

Meist lassen sich verschiedene Saugstärken bei den Bodenstaubsaugern einstellen, sodass damit auch Vorhänge oder Gardinen und Kissen leicht zu reinigen sind. Umständlich wird es allerdings mit einem Bodenstaubsauger dann, wenn Sofa oder besonders Ecken gereinigt werden sollen. Oft ziehen Sie ein langes Kabel hinter sich her und einen sperrigen Kasten auf Rollen.

Treppen oder Schubladen sind daher nur schwer erreichbar. Wenn Sie täglich viel zu saugen haben, sollten Sie zudem auf einen großen Auffangbehälter achten und unbedingt darauf, dass das Filtersystem keine Staubpartikel in die Luft abgibt.

Die Vorteile und Nachteile von Handstaubsaugern im Blick

Diese Staubsauger sind wohl kaum für größere Flächen geeignet. Jedoch ist ein zusätzlicher Staubsauger in diesem Format für beinahe jeden Haushalt nützlich. Ecken, Fensterbretter, Kissen oder Schubläden können so einfach und schnell ausgesaugt werden.

Oft können die handlichen Handstaubsauger mit einer speziellen Halterung einfach an der Wand verstaut werden und nehmen nicht viel Platz ein. Viele Autobesitzer nutzen ebenfalls Handstaubsauger für die Innenreinigung ihres Wagens, denn hier zeigen sich besonders viele kleine Ecken. Die Handstaubsaugen können per Akku aufgeladen werden, achten Sie deshalb auf eine lange Akkulaufzeit und ein schnelles Laden.

Worauf achten Sie beim Kauf?

Egal für welches Modell Sie sich entscheiden und auch wenn Sie sich für beide Varianten entscheiden, achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Garantielaufzeit. Namhafte Hersteller wie etwa Bosch oder Siemens bieten zum Beispiel eine sehr gute Qualität. Welcher ist der beste Staubsauger? Diese Frage haben wir in unserem Test beantwortet.

Achten Sie darauf, dass Ihr Staubsauger stromsparend verwendet werden kann und ein gutes Filtersystem beinhaltet. Je nach Situation für die Sie den Staubsauger benötigen, sollten Sie auf das Zubehör achten und nach eigenem Ermessen entscheiden.

Für eine kleine 1-Zimmer-Wohnung würde es sich beispielsweise kaum lohnen, einen 400 Euro teuren Staubsauger zu kaufen mit besonderer Leistung. Wenn Sie online einen Staubsauger bestellen, können Sie zudem sparen, denn oft sind online-Angebote günstiger als im Fachhandel.