Was ist beim Kauf eines gebrauchten Staubsaugers zu beachten?

Nicht immer muss es etwas Neues sein. Häufig bietet es sich an Gegenstände gebraucht zu kaufen. Die Gründe für einen Kauf aus zweiter Hand können vielfältig sein, von der Überzeugung nachhaltig zu leben bis hin zu dem Wunsch etwas Geld zu sparen.

gebrauchter-sauger

Was jedoch gilt es beim Kauf eines gebrauchten Staubsaugers zu beachten?

Da man einen gebrauchten Staubsauger wohl kaum in einem Fachgeschäft mit kompetenter Beratung ersteht, ist es unabdingbar sich vor dem Kauf selbst einige Gedanken zu machen.

So sollte man sich zu allererst überlegen ob man einen bestimmten Staubsauger sucht oder ob man flexibel ist bezüglich verschiedener Hersteller und Modelle.

Welcher Staubsauger ist der passende für mich?

Für die Entscheidung nach dem Staubsauger-Modell sollten einige Punkte bedacht werden. So ist es, wie auch bei einem Neukauf, wichtig sich folgende Fragen zu stellen:

  • Wie hoch ist der Stromverbrauch?
  • Möchte ich einen Staubsauger mit oder ohne Beutel?
  • Habe ich eventuell noch Beutel vorrätig, z.B. von einem kaputt gegangenen alten Staubsauger?
  • Wie lang muss das Kabel sein? Oder möchte ich gar einen kabellosen Staubsauger, einen sogenannten Teppichkehrer?
  • Wie laut darf der Staubsauger sein ohne dass es mich oder meine Nachbarn stört?
  • Welche Aufsätze benötige ich um in alle Ecken zu kommen?
  • Wieviel möchte oder kann ich höchstens ausgeben?
  • Wäre ich bereit einen defekten Staubsauger zu kaufen und selbst zu reparieren?
  • Wünsche ich eine Garantie?

Auch interessant: Eine Bestenliste der beliebtesten Modelle entdecken Sie auf diesem Link.

Kaufe ich besser bei einem gewerblichen Anbieter oder doch lieber von einem Privatverkäufer?

Sind all diese Fragen geklärt und wurden entsprechende Modelle gewählt, so muss man nur noch einen Verkäufer finden, der den gewünschten Staubsauger anbietet. Hierbei wäre es noch wichtig ob man sich für einen gewerblichen Verkäufer oder einen Privatverkäufer entscheidet.

Bei einem Kauf von einem gewerblichen Verkäufer genießt man mehr Rechte und Schutz durch das Gesetz, z.B. in Form von Rückgabe- und Umtauschrechten sowie durch Garantieleistungen. Gegebenenfalls zahlt man dafür aber einen etwas höheren Preis als bei einem Privatkauf, wobei das natürlich nicht die Regel sein muss.

Wo finde ich den passenden Verkäufer?

Als Anlaufpunkt für den Kauf des gebrauchten Staubsaugers bieten sich insbesondere im heutigen Internet-Zeitalter unzählige Möglichkeiten. Waren es ursprünglich eher die klassischen Annoncen in Zeitungen sowie Gebrauchtwarenhändler, so gibt es heute eine Vielzahl von Verkaufs- und Tauschplattformen im Internet. Zu den bekanntesten gehören mit Sicherheit Ebay und Ebay-Kleinanzeigen.

Der Erhalt der Ware.

Zu guter Letzt sollte noch bedacht werden wie man die Ware bzw. den Staubsauger erhält. Eventuell muss dieser versandt werden, wodurch noch einmal Portokosten anfallen. Hat man das Glück einen Verkäufer in der näheren Umgebung zu finden, so kann man den Artikel einfach selbst abholen und sich somit die Portokosten sparen.