Parkett & Laminat mit dem Sauger reinigen

Der Trend geht wieder zu Böden, die mit Parkett oder Laminat ausgelegt sind. Diese sehen schön aus, sind relativ robust und lassen sich auch ganz leicht pflegen. Bleibt nur die Frage, wie man Parkett und Laminat reinigt, ohne dem Holz zu schaden.

Der Fachmann rät dazu, den Boden grundsätzlich nur trocken zu reinigen und nur bei Bedarf nebenfeucht zu wischen. Klingt ganz einfach und ist es auch, doch sollte beim Staubsaugen auf ein paar Dinge geachtet werden.

parkett laminat absaugen

Der Staubsauger hat noch nicht ausgedient

Im Gegensatz zum herkömmlichen Fegen, wird beim Staubsaugen weniger Staub aufgewirbelt. Allergiker profitieren hier natürlich sehr, doch auch jede Hausfrau und jeder Hausmann freuen sich darüber, wenn alles frei von Staub bleibt.

Der Staubsauger ist hier ideal, da er den Staub eben aufsaugt und sich dieser nicht an anderen Stellen wieder niederlassen kann.

Vor Kratzern im Parkett oder auf dem Laminat muss niemand Angst haben. Eine gute Staubsaugerdüse hat eine Bürstenfunktion. Die Bürste wird einfach ausgefahren und schon gleitet die Düse leise über den Hartboden. Doch auch hier kann einiges schief gehen.

Damit der Boden trotz der richtigen Düse keinen Schaden nimmt, ist darauf zu achten, dass keine Fremdkörper und Steine auf dem Fußboden liegen. Diese verfangen sich in den Bürsten der Düse und zerkratzen unter Umständen den Boden. Hier kann es nicht schaden, den Boden vor dem Saugen eventuell doch kurz mit dem Besen zu fegen. Wenn Sie mehr darüber lesen wollen haben wir den Staubsauger Test aus 2018 geupdated.

Saugen ersetzt nicht das Wischen

Nach dem Saugen ist nur der Staub entfernt, sollte der Boden immer noch schmutzig aussehen, ist es nötig, diesen zu wischen. Damit das Holz nicht beschädigt wird oder gar aufquillt, sollte das Parkett oder Laminat nur nebelfeucht gewischt werden. Das bedeutet, dass der Lappen fast schon trocken sein muss.

Im Grunde reicht es mit klarem Wasser zu wischen. Wer allerdings einen sehr schmutzigen Boden hat oder ihn aus hygienischen Gründen mit Seife putzen möchte, sollte ein neutrales Putzmittel wählen. Ideal ist ein Pflegemittel für Laminat oder Parkett, welches das Holz beim Wischen auch gleich pflegt und aufpoliert.

Spezielle Düsen sind im Grunde nicht nötig

Natürlich kann man für Staubsauger auch die verschiedensten Düsen kaufen. Welche wirklich benötigt werden und welche nicht, hat auch etwas mit der eigenen Bequemlichkeit zu tun.

Grundsätzlich sind spezielle Düsen für Hartböden nicht notwendig, wenn man sich an die obigen Tipps hält und Steine und anderen Unrat erst mit dem Besen entfernt. Will man aber ganz sicher sein, kann man sich natürlich diese Düse auch kaufen, bei einem guten Staubsaugermodell ist sie aber meist sogar schon enthalten.